ich habe geschossen, denn ich hatte ein Motiv!

Router, Sicherheit und so…

Synology RT1900AC

Gar nicht so einfach hier einen Einstieg zu finden. In der Tat habe ich den Header bereits fünf Mal neu angefangen, denn ich will am Ende sachlich bleiben. Es geht um Router, Sicherheit und warum ich mich persönlich gerade für diesen Router – Synology RT1900ac – entschieden habe. Aber der Reihe nach…

Ich persönlich habe mir in den letzten Wochen/Monaten, nachdem Netgear immer wieder negativ auf Grund von Sicherheitslücken in den Medien war, sehr viele Gedanken über unsere „Netzwerksicherheit“ gemacht. Der bisherige Router – ein Netgear WNDR 3700 N600-PES (V2) – hat seine Arbeite in den vergangen 6 Jahren eigentlich immer recht zuverlässig verrichtet.

Zuverlässig im Bereich der Stabilität des WLan-Netzes. Updates bekommt die Box von Netgear leider schon seit Jahren nicht mehr. Also was tun?

Nach 6 Jahren kann man in der Tat auch einmal über einen Neukauf nachdenken, aber welches Modell? Wieder ein Netgear oder eine Box von AVM, welche mir von allen Seiten empfohlen wurden? Netgear sollte erst einmal nicht wieder in Frage kommen. Gründe sind die in den letzten Monaten immer wieder neuen Sicherheitslücken und die Gewissheit, nach ca. 24 Monaten keine Firmwareupdates mehr zu bekommen.

Aber warum keine Box von AVM? Nun, unabhängig der Sicherheitsprobleme die die Boxen in der Vergangenheit einmal hatten, kommt für mich ein „Marktführer“ nicht in Frage, denn wenn ich einen „Angriff“ starten will als Hacker, dann suche ich mir im Zweifel welche Boxen? Unabhängig davon, wie schnell die Sicherheitslücken gefixt wurden von AVM, nein, AVM wollte ich nicht haben, also weiter gesucht.

Ich erinnerte mich an einen Artikel von @Caschy, der sich Ende 2015 den Router von Synology „angeschaut“ hatte. Nachdem ich mir diesen Artikel und diverse Tests im Web herausgesucht hatte, hatte ich mich eigentlich auch schon festgelegt, aber warum?

Nun, ich besitze seit gut zwei Jahren auch ein Synology 212+ NAS, welches von Synology 2011 in den Handel gebracht wurde. Was hat das NAS mit dem Router zu tun? Genau zwei Dinge:

1. Die Konfigurationsoberfläche
2. Die (voraussichtlich) Updates

Zu Punkt 1: In sämtlichen Tests wurde die SRM-Oberfläche (SRM = Synology Router Manager) „gelobt“. Wer ein Synology NAS hat und sich mit der DSM-Oberfläche zurechtfindet, ist hier gleich zu Hause. Die Konfiguration ist nicht nur einfach, sondern auch von der grafischen Oberfläche her sehr ansprechend, lässt dabei aber IMO auch keine Wünsche offen.

Zu Punkt 2: Das NAS bekommt seit 2011 bis heute in regelmäßigen Abständen Updates. Der DSM (DSM = DiskStation Manager) wurde mit dem NAS in der Version 3.x ausgeliefert und wird seit diesem Zeitpunkt kontinuierlich mit Updates versorgt. Heute sind wir bei Version 6.x. Natürlich kann man das nicht erwarten und beim Router muss sich erst noch zeigen, ob die Updates hier so lange kommen wie beim NAS, aber wenn man sich die „Historie“ des letzten Jahres anschaut, hat der Router „monatlich“ sein „Security-Update“ bekommen. Die Kisten sind ja heute mehr als nur „Router“. Auch der RT1900AC kann wesentlich mehr als ich wirklich benötige.

Grundsätzlich ist Synology kein unbekannter Name, nur im Bereich der Router wohl eher als „Nische“ einzuordnen. Ob die jetzt die Router – es gibt ja mittlerweile auch ein weiteres Modell – wie die NAS über Jahre hinweg mit Updates versorgen ist für mich auch erst einmal wunschdenken und muss sich erst noch beweisen, aber das Problem hat/hätte man mit jedem anderen Modell/Hersteller ebenfalls.

Bei mir läuft die Kiste jetzt seit zwei Tagen. Bisher bin ich mit der AC-Technologie, dem „Beamforming“ und der Reichweite sehr zufrieden. Sowohl mein iMac wie auch das MacBook Air meiner Frau unterstützen die Technologien (auch Punkte, über die ich mich im Vorfeld erkundigt hatte).

Sollte es von Interesse sein, werde ich dann Mitte des Jahres einmal ein Update zu diesem Artikel schreiben. Natürlich ist das alles sehr „subjektiv“. Wenn man technisch jedoch nicht ganz drei linke Füße hat, so macht sich doch jeder seine Gedanken, bevor man „mal eben“ 155 Euro ausgibt, oder?

Nun denn, jeder nur einen Stein ;) Fragen, Anregungen und was auch immer bitte in die Kommentare …

Links zum Artikel:
Synology RT1900AC Webseite
Blog-Artikel von @Caschy
Router im Fluss (kein Werbelink)

P.S.: Wer Schreibfehler findet darf sie behalten. Es schreibt sich mit 6 Fingern aktuell etwas unrund. Da die Schiene voraussichtlich erst in der nächsten Woche runterkommt, muss ich so lange damit „leben“.

1 Kommentar

  1. 1

    […] Router, Sicherheit und so… von Stefan. […]

Schreibe einen Kommentar

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.