ich habe geschossen, denn ich hatte ein Motiv!

I’ve got the Power!

Oder: Die Sache mit dem Akku

Die Sache mit den Akkus

Wenn der Akku schwächelt, dann wechselt man ihn gegen einen neuen aus. Was bei Foto-Kameras eine oft gelebte Praxis und kein Problem ist, gestaltet sich bei dem ein oder anderen Smartphone da schon als Abenteuer. Und hey, es ist doch nur ein Telefon, was kann da schon schief gehen?
… weiterlesen »

Aziz … LIGHT!

Oder: Die Sache mit dem Licht…

Blitze

Wer mit „Blitzen“ nicht umgehen kann, der schwört auf „Avaiable Light“. Das ist nur einer der Sprüche, die zwischen den jeweiligen Lagern gerne ausgetauscht werden.

Ich selber nutze Blitze und ich nutze diese auch gerne, denn am Ende steht das Ergebnis und keine Überzeugung. Fotos sind kein Glaube, sondern eine Mischung auf Kreativität und Wissenschaft. Je mehr man hier lernt – wobei es hier doch recht viel zu lernen gibt – um so besser werden am Ende die Ergebnisse.

Ohhh, da hat wieder einer die Weisheit mit Löffeln gefressen?
… weiterlesen »

Gute Portraits sind simpel!

Webseite von A. Jorns

Gerade bin ich – Danke Tim – auf folgenden „Blogbeitrag“ von A. Jorns aufmerksam geworden.

Es geht um das Thema „Portraits“. Der Beitrag ist ein wenig länger, trifft es aber wie ich finde voll auf den Punkt!

Phishing bei wallpart.com

Bitte das Update am Ende des Beitrags beachten!

Ich freue mich, dass man bei Wallpart.com eine Geschäftsidee gefunden hat, Fotos zu verkaufen. Netter wäre gewesen, sie hätten die Fotografen, von wo die Fotos geladen werden, auch gefragt, ob sie das dürfen!

Screenshot der Webseite

Fotografie ist ein – sagen wir – nicht ganz „günstiges“ Hobby. Jeder Fotograf, welcher Fotografie nicht nicht hauptberuflich betreibt, freut sich ab und zu, wenn er dann auch einmal ein Foto verkaufen kann um sich sein Hobby so ein wenig quer zu finanzieren.

Als #Flickr vor einigen Monaten damit begonnen hatte Fotos, welche unter einer „Creative Commons“-Lizenz für den kommerziellen Gebrauch standen, zu verkaufen, wurde darum ein riesen Aufriss gemacht. Es gibt aber augenscheinlich weitere „Anbieter“, welchen die Lizenz völlig egal ist und Bilder verkaufen, wie wallpart.com
… weiterlesen »

DX-Objektive und die Brennweite

Beim lesen einer Facebook-Gruppe bin ich zuletzt auf eine interessante Frage gestoßen, die da lautet:

Wenn man speziell ein DX-Objektiv kauft, muss man dann den Crop-Faktor bei einer APS-C/DX Kamera auf die Brennweite noch hinzu rechnen, oder ist das dann quasi schon berücksichtigt?

Was meint der Fragesteller damit? Nehmen wir einmal mein persönliches „Lieblingsobjektiv“, das Nikkor AF-S DX 35mm 1.8G. Es wird explizit als DX-Objektiv verkauft. Was also passiert, wenn man das Objektiv einmal an eine Vollformat-Kamera (FX) und einmal eine Halbformat-Kamera (DX) – auch APS-C genannt – schraubt?

Wer nicht so tief in der Technikkiste stecket, der darf sich diese Frage schon einmal stellen, während der ein oder andere Technik-Nerd hier schon wieder mit dem Augenrollen beginnt.
… weiterlesen »

Die richtige Speicherkarte?

Speicherkarten
Zugegeben, es ist aber auch nicht einfach die richtigen Speicherkarten für seine Kamera zu finden. Fragt man technisch eher weniger bewanderte Menschen, welche Speicherkarten man denn kaufen soll, bekommt man häufig die Antworten, die einem dann nicht wirklich weiterhelfen.

Je nach Verwendungszweck „muss“ es nicht die 50 Euro Speicherkarte sein. Kleine Kompaktkameras – welche Bilder lediglich als JPG speichern – kann man in der Tat schon einmal zu den „günstigeren“ Karten greifen. Fotografiert man aber mit einer Spiegelreflexkamera oder neueren Systemkameras, welche doch eine recht hohe Serienbildfunktion haben und die Bilder bei 24 oder mehr Megapixeln im RAW-Format schnell um die 20 und mehr Megabyte groß sein können, macht es mit den günstigen „Class 10“ doch schnell keinen Spaß mehr.
… weiterlesen »

Mein Haus, mein Auto…

Wenn man sich bei diversen Fotografen so umschaut, kann das Internet gar nicht genug Dienste haben, wo man all seine Bilder hin pusten kann.

Es mag an einem fortgeschrittenen Alter liegen, dass ich weder Lust noch Zeit habe, mir all die Dienste anzuschauen und so konzentriere ich mich auf die Dienste, die mir persönlich Spaß machen.

Dieser Artikel ist einmal eine Aufzählung der Dienste die ich nutze bzw. wo man mich und meine Bilder überall findet.
… weiterlesen »

Ich packe meinen Fotokoffer…

Meine Ausrüstung...
Ab und zu werde ich gefragt, welches Equipment ich benutze. Daher habe ich mich entschlossen, dies hier einmal aufzulisten. Eine Verlinkung der Artikel erspare ich mir, da man die jeweiligen Teile beim Händler seiner Wahl sicherlich finden wird.

Auf gehts…
… weiterlesen »

Lightroom 5 deinstallieren…

LR5deinstallieren
Viele kennen meine Einstellung zu Adobe und das ich diesem Laden nicht wirklich positiv gegenüberstehe. Dennoch musste ich mir nach der Abkündigung von Aperture 3 von Apple eine neue Software suchen.

Ich habe mir einige Programme angesehen und bin am Ende dann doch bei Lightroom gelandet. Über Lightroom – also das Programm an sich – kann man nicht viel meckern, ausser das die neue Version nach dem Release doch statt schneller auf dem Mac mini trotz 16 GB Ram ein wenig langsamer geworden ist bzw. die Bearbeitung mit Pinseloptionen schwerfällig zu handeln ist.

Aber darum soll es hier gar nicht gehen, sondern die Deinstallation von Lightroom 5. Das Programm benötigt immerhin knapp 1,3 GB an Festplattenplatz. Schaut man in das Cloud-Menü, gibt es aber keine Möglichkeit zur Deinstallation.
… weiterlesen »

Learning Engl. with Google Music

So eine Cloud klingt ganz toll, wenn es denn funktioniert…
googlemusic
Wolken, da waren sie wieder. Wenn es um das Wetter geht verflucht, aber Segen, wenn wir unsere Daten in die Wolken werfen dürfen. Es ist jetzt nicht so, als wäre ich besonders überrascht, bin ich doch von Natur ein recht „sachlicher“ Mensch und deswegen wundert mich der Fall eigentlich nicht wirklich, bestätigt er mich und meine Meinung über „Clouds“ nur einmal mehr.

Aber hey, wovon redet der Mensch da überhaupt? Nun, wenn Du deine Daten der Cloud anvertraust, musst Du damit rechnen, dass Du nicht das zurück bekommst, was Du der Wolke anvertraut hast.

Klingt nicht nur komisch, ist auch so!
… weiterlesen »